TEAM

Das Institut Stadt I Mobilität I Energie (ISME) um Manfred Schmid, Karsten Hager und Wolfgang Rid setzt sich aus interdisziplinär ausgerichteten Fachkräften zusammen. Die Stärke des Teams ist daher eine individuell auf die jeweiligen Fragestellungen ausgerichtete Kombination aus Fachdisziplinen, um Themen aus verschieden Blickwinkeln praxisnah zu beleuchten und im Team ganzheitlich zu bearbeiten. Die intensive Kommunikation mit dem wissenschaftlichen Beirat garantiert dabei stets auch einen aktuellen theoretischen Hintergrund.

 


 

Manfred Schmid, M.Sc. – Geschäftsführer
0711/65 69 90-14
Mail
Manfred Schmid ist seit 2016 Geschäftsführer des Instituts Stadt I Mobilität I Energie (ISME). Von 2014 bis 2017 war er akademischer Mitarbeiter am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und forschte zu den Themen Mobilität und Energie. Als Stoffstrommanager (M. Sc.) und Wirtschaftsingenieur/ Umweltplanung (B. Sc.) liegen seine Arbeitsschwerpunkte in betriebswirtschaftlichen Methoden und Methoden der Nachhaltigkeitsbewertung. Während seiner Tätigkeit als Klimaschutzmanager in der Gemeinde Korntal-Münchingen beschäftigte er sich in seiner Funktion als kommunaler Vertreter u.a. mit dem Themenfeld der nachhaltigen Mobilität und lernte das Spannungsfeld kennen in dem v.a. kleine Kommunen agieren. An ganzheitlichen, wissenschaftlich fundierten & übertragbaren Lösungen mitzuarbeiten bewegte ihn zum Wechsel in die Forschungsgruppe der Universität Stuttgart und war auch wesentlicher Treiber zur Gründung des ISME.

 

Karsten Hager, M.Sc. – Geschäftsführer
0711/65 69 90-15
Mail
Karsten Hager ist seit 2017 Mitarbeiter und seit 2018 Geschäftsführer des ISME. Von 2013 bis 2017 war er akademischer Mitarbeiter am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Verkehrsgeographie, GIS, der (Elektro-)Mobilität sowie der Agentenbasierten Modellierung. Karsten Hager hat sowohl einen B.Sc., als auch einen M.Sc. (Landscape System Science) vom Geographischen Institut der Universität Tübingen, wo er auch als Leiter von Fortbildungskursen für GIS und Fernerkundung tätig war. In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit dem Aufbau von Ladeinfrastruktur im Wohnungsbau. Er ist Mitglied im AK Verkehr der deutschen Gesellschaft für Geographie.

 

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rid – wissenschaftl. Leitung
Mail
Wolfgang Rid war seit 2010 Leiter der Forschungsgruppe am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und ist seit 2017 wissenschaftlicher Leiter des ISME. Seine Forschungsschwerpunkte liegen an den Schnittstellen von nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilität, Wohnungswirtschaft, Ressourcenmanagement und Umweltökonomie sowie der empirischen Sozialforschung und Ökonometrie. Wolfgang Rid promovierte an der Technischen Universität München zum Thema „Nachhaltige Siedlungsplanung in Deutschland: Konzepte und sozioökonomische Analyse“. Seit 2012 ist er Inhaber der Professur für Stadt- und Regionalökonomie an der Fachhochschule Erfurt und ist Mitglied in der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V. (SRL) sowie dem Verband der Geographen an Deutschen Hochschulen, VGDH.

 


 

Alexandra Graf, M.Sc.
0711/65 69 90-21
Mail
Alexandra Graf ist seit Sommer 2017 Mitarbeiterin des ISME. Sie absolvierte ihr Bachelorstudium der Soziologie und British and American Studies (NF) an der Universität Konstanz sowie der University of Bristol und schloss darauffolgend den interdisziplinären Masterstudiengang Planung und Partizipation an der Universität Stuttgart als Master of Science ab. Ihre Studiumsschwerpunkte lagen insbesondere auf der Inklusion beteiligungsferner Gruppen in Partizipationsprozesse sowie dem Planungs-, Kommunal- und Partizipationsrecht. In ihrer Masterarbeit untersuchte sie die Bürgerbeteiligung in der integrierten quartiersbezogenen Stadterneuerung.

 

Carolin Herdtle, M.A.-Soz.
0711/65 69 90-17
Mail
Carolin Herdtle war 2014-2018 akademische Mitarbeiterin am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und ist seit 2017 Mitarbeiterin des ISME. Sie studierte Soziologie, Betriebswirtschaft (NF) und Neuere Deutsche Literatur (NF) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und schloss das Studium 2013 als Magistra Artium ab. In ihrer Dissertation, betreut von Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn am Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie, untersucht sie die Divergenz individueller Nutzungsmotive eines Carsharing-Systems in Abhängigkeit veränderter Angebotsstrukturen. Sie ist Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Soziologie.

 

Kristina Lutterbeck, M.Sc.
0711/65 69 90-20
Mail
Kristina Lutterbeck hat an der Universität Stuttgart sowohl ihren Bachelor als auch ihren Master in der Fachrichtung Architektur und Stadtplanung mit der Spezialisierung Städtebau studiert. In ihrer Masterthesis beschäftigte sie sich mit dem Thema Klimaanpassung im Städtebau. Während des Studiums sammelte sie sowohl in Stuttgart als auch in Frankfurt am Main Erfahrungen in unterschiedlichen freien Architektur- und Stadtplanungsbüros. Sie war seit November 2016 freie Mitarbeiterin des ISME, nach ihrem Studium wurde sie feste Mitarbeiterin.

 

Marie-Luise Reck, M.Sc.
0711/65 69 90-19
Mail
Marie-Luise Reck wurde nach ihrem Masterabschluss 2018 feste Mitarbeiterin des ISME. Ihr Bachelorstudium schloss sie in Humangeographie an der Universität Bremen ab und vertiefte ihr Interesse an partizipativen Planungsprozessen durch ein Masterstudium an der Universität Stuttgart. In ihrer Masterthesis beschäftigte sie sich mit der Einbindung von Bürgerinitiativen in die Planung öffentlicher Plätze anhand von Fallbeispielen der Stadt Stuttgart. Neben den Schwerpunkten der intermodalen Mobilität und der Gestaltung des öffentlichen Raums, liegt ihr Forschungsinteresse im Zusammenspiel partizipativer Stadt- und Mobilitätsentwicklung.

 

Meike Reisle, M.Sc.
0711/65 69 90-18
Mail
Meike Reisle ist seit 2017 Mitarbeiterin des ISME. Nach ihrem Bachelorabschluss in Geographie an der Universität Bayreuth folgte der interdisziplinäre Masterstudiengang Planung und Partizipation an der Universität Stuttgart. Dort befasste sie sich mit den Chancen, Potenzialen und Schwierigkeiten, die sich durch die Bürgerbeteiligung ergeben. In ihrer Masterarbeit thematisierte sie die kooperative Zusammenarbeit zwischen Planern und der Bürgerschaft. Neben ihren Forschungsschwerpunkten der Intermodalen Mobilität und des Radverkehrs, liegen ihre wissenschaftlichen Interessen vor allem in der Regionalplanung sowie der Grünen Infrastruktur.

 


 

Walter Vogt, Dr.-Ing. – wissenschaftl. Beratung

Verkehrsingenieur, Stuttgart. Promotion 1985 an der Universität Stuttgart (Institut für Straßen- und Verkehrswesen) über das Thema „Ermittlung von Abgrenzungskriterien für verkehrsberuhigte Gebiete“. Nach über 30 Jahren Forschung und Lehre im Straßenverkehrswesen an der Universität Stuttgart seit 2013 im aktiven Ruhestand. Forschungsprojekte und Gutachten – national, international und interdisziplinär – Themenfelder: Stadtverkehr, virtuelle (Telearbeit, e-Commerce, online-banking) und physische Mobilität, Rad- und Fußverkehr, Verkehr und Umwelt, Bauleitplanung und Verkehr et al.. Zahlreiche Publikationen, u.a. Mitherausgeber des Grundlagenwerks „Stadtverkehrsplanung“ im Springer Verlag (3.Auflage in Bearbeitung). Mitglied in zahlreichen Organisationen wie Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (Arbeitsausschuss Erhebung und Vorausschätzung des Verkehrs), Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (Geschäftsführer BV Württemberg 1999 bis 2005), Vereinigung der Straßen- und Verkehrsingenieure Baden-Württemberg (Leitung Seminare Radverkehr), Runder Tisch/ Stuttgarter Radforum der LH Stuttgart (seit 2004; Sprecher der Projektgruppe „Pedelec, innovative Fahrradtechnik“); Landesbündnis ProRad Baden-Württemberg (2008 bis 2014); Scientists for Cycling (S4C, European Cyclists Federation) (seit 2010); Gründungsmitglied der Stiftung MOVILIZATION zur Förderung des Radverkehrs in Europa und Lateinamerika (u.a. Workshops in Brasilien, Kolumbien, Nicaragua, Costa Rica, Niederlande, Russland) et al.

 

Diana Böhm, Dipl.-Ing. – wissenschaftl. Beratung
Mail
Diana Böhm ist promovierte Architektin und Landschaftsarchitektin und ist seit 2017 Beraterin des ISME. Sie arbeitet seit 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät Architektur der Technischen Universität München, LAI Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft bei Prof. Udo Weilacher. Als promovierte Architektin und Stadtforscherin beschäftigt sie sich mit der bebauten Umwelt im urbanen Raum, forscht zu Stadt- und Raumwahrnehmung, Mobilität und Bewegungsformen sowie sozialer Teilhabe älterer und jüngerer Menschen.

 

Andreas Braun, Dipl. Geogr. – wissenschaftl. Beratung
Mail
Andreas Braun war von 2013 bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und ist seit 2017 Berater des ISME. Er studierte Geographie an der Universität Tübingen und der University of Washington (Seattle). In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit den Faktoren des Energieverbrauchs von Elektrofahrzeugen. Seine weiteren Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Mobilitätsverhalten und Raumstruktur, geographische Informationssysteme sowie nachhaltige Mobilitätsformen. Auch privat ist er ein leidenschaftlicher Fußgänger.

 


 

Freie Mitarbeiter:

Elke Bouillon
David Frei
Hannah Kast
Sandra Parno

Frühere Mitarbeiter:

Felix Märker
Gerhard Parzinger
Simona Zimmermann