Elektrifizierung von Fuhrparks

Fuhrparkanalyse 

Die Fuhrparkanalyse beinhaltet einen Teil des Fuhrparkmanagements. Die Ziele sind effiziente Kosten und Betriebsführung des Fuhrparks. Oftmals besitzen bestehende Fuhrparks eine geringe Auslastung mit einem großen Fahrzeugbestand 

Für die Elektrifizierung und Effizienzsteigerung des Fuhrparks müssen die Fahrtenbücher analysiert werden. Dabei muss unterschieden werden in einer eins zu eins Substitution oder Verringerung eines Fuhrparks. Auch die Diversifizierung des Fuhrparks mit Pooling, Carsharing, Sonderfahrzeuge, etc. können einen großen Mehrwert erzielen.  

Datengrundlage für die Fuhrparkanalyse 

Um eine Fuhrparkanalyse durchführen zu können, werden Fahrtenbücher benötigt. Diese können sowohl in digitaler als auch analoger Form sein. Die analogen Fahrtenbücher müssen anschließend noch digitalisiert werden. Wichtige Informationen sind Laufleistung, zeitliche Auslastung und Fahrzeugtyp. Mithilfe der Daten, wird anhand eines eigens erstellen Fuhrparktool die Auslastungen, Emissionen, Kosten und Diversifizierung analysiert. Die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet und mit Diagrammen, Heatmap und gezielten Informationen dargestellt.  

Umsetzung in der Praxis 

Praxis umsetzbare Informationen zum Fuhrpark sind nötig, um Zielführend zu reagieren. Je nachdem wie viele Fahrzeuge im Fuhrpark vorhanden sind, wird ein Software für passendes Fuhrparkmanagement benötigt. Zusätzlich ist die Überlegung ob ein Fuhrparkmanager ernannt wird. Individuelle Besonderheiten müssen bei der Auslegung mitberücksichtigt werden. 

Kontaktieren Sie gerne unsere Ansprechpartner zum Thema
Elektrifizierung von Fuhrparks
oder nutzen Sie das
Kontaktformular unten!

Referenzen:

Gaertringen
EMK Gärtringen
Suhl
EMK Suhl
Landeshauptstadt Schwerin
EMK Schwerin
EMK Ortenau
Flein
EMK Flein
Ilm-Kreis
EMK ILM-Flotte
eCarpark

Kontaktformular: